Atemluftsteuer kommt ab 2019

Es ist ungeheuerlich, was man manches Mal auf dem Parkett der Politik erfährt. Ich durchbreche heute das «Siegel der Verschwiegenheit», welches nunmehr doch zu schwer auf meinen dünnen Schultern lastet.

Bekanntlich ist geplant, Selbstversorger im Bereiche der Energie (Solarstrom, Windmühlenstrom, Erdwärme, etc.) zur Kasse zu bitten. Sie sollen eine Eigenstromabgabe entrichten. Nun sind dies aktuelle Avancen des sozialistischen Teiles der Regierung der Deutschen, und man weiss ja, was man vom Sozialismus zu halten hat. Gleichwohl fallen Gedankenspiele zu neuen Steuern bei Regierungen aller Welt stets auf den gut gedüngten Nährboden der Raffgier.

Und so staunte ich nicht schlecht, als mir von einem wissenschaftlichen Mitarbeiter bei der Europäischen Kommission in Brüssel weitreichende, zukünftige, gesamteuropäische Steuerpläne verraten wurden. Die Rede ist von der Atemsteuer. Also eine Steuer auf die von uns geatmete Luft. Weiterlesen

Ein Rückgrat aus Weichgummi

Schämen sollten sie sich. Die Regierungen Europas. Edward Snowden deckt den krassesten Fall von Datenmissbrauch, von Weltspionage, von krakenhaftem Gebaren einer angeblich der Demokratie verpflichteten USA auf, und kein europäischer Staat bietet ihm von sich aus Asyl an.

Wäre er Russe und hätte Gleiches aus dem Kreml berichtet, er wäre der Held der angeblich freien Welt, würde gefeiert und hofiert, hätte schon mit Obama privat zu Abend gegessen, ein nettes Haus samt Chauffeur und allen anderen Annehmlichkeiten bekommen.

Schämen sollten sie sich, all diejenigen, die sich der Demokratie verpflichtet fühlen und Snowden nicht auf das höchste preisen, denn er hat die Fratze hinter dem freundlich lächelnden Gesicht der aktuell grössten Weltmacht gezeigt. Und immer noch sprudeln die Enthüllungen.

Schämen sollten sich die europäischen Politiker, die Snowden nicht sicheres Geleit zwecks Aussage vor dem europäischen Parlament zusichern und den USA zugleich deutlich sagen: «Wenn Snowden etwas zustösst, wenn ihr versucht, ihn zu kidnappen oder es vollzieht, dann werden wir euch isolieren und durchaus auch mit Handelsboykotten.»

Wieviel ist Freiheit wert? Oder opfert man sie lieber auf dem Altar der Ökonomie?

Guten Tag liebe NSA

Was kann ich euch heute berichten, das für euch berichtenswert ist?

Ihr Schweinebacken habt mir ja anscheinend irgendeine Datei auf einen meiner Rechner gepackt, und ich habe noch nicht herausgefunden, was das für eine ist. Immerhin habe ich die Ein- und Ausgänge für alles, was von tsa.gov kommt, zugemacht. Aber so etwas ist ja kein wirkliches Hindernis.

Ach ja, für die anderen Leser: Weiterlesen