Neuer Apple Lieferservice: Wo immer Sie sind!

Nachdem Amazon vor wenigen Tagen ihren neuen Drohnenlieferservice vorgestellt hat, setzt Apple dem noch einen drauf: Wie aus der Konzernzentrale verlautet, wird die für kommende Woche überraschend angesetzte Pressekonferenz im Apple Hauptquartier nur eines zeigen: Die neue iPhone App: DroneToHome.

Ich geb’ Dir mein Wort

Bei manchen Menschen ist die Substanz mündlicher Abmachungen dünner als die Luft, die durch ihre leeren Gehirne pfeift.

Keine Zeit für Hildebrandt

Weder ARD noch ZDF brachten es am vergangenen Mittwoch fertig, kurzfristig das Abendprogramm umzugestalten, um den verstorbenen Dieter Hildebrandt angemessen zu würdigen. Eine mickrige Stunde gegen 22 Uhr war alles, was man sich bei der ARD gestattete.

Musik ist nichts wert

So weit kommt es noch, dass Musiker bezahlt werden wollen, wenn ihre Musik in Fernsehproduktionen genutzt werden soll. Ein Beispiel dieser habgierigen angeblichen “Künstler” ist Whitey. Aber seine Kunst besteht vor allem aus übersteigertem Egoismus, Geldgier und schonungsloser Rechthaberei. Ob er dabei Menschen verletzt, scheint ihm egal.

USA sollen aus den UN ausgeschlossen werden

Hinter verschlossenen Türen, ohne Smartphones und bei Kerzenlicht trafen sich gestern (25. Oktober 2013) Vertreter aus Brasilien, Italien, Frankreich, Indien, Saudi Arabien und Deutschland an einem geheimen Ort zu einem zunächst abwegig erscheinenden Thema: Dem Ausschluss der USA aus der Weltgemeinschaft.

Guten Tag liebe NSA

Was kann ich euch heute berichten, das für euch berichtenswert ist? Ihr Schweinebacken habt mir ja anscheinend irgendeine Datei auf einen meiner Rechner gepackt, und ich habe noch nicht herausgefunden, was das für eine ist. Immerhin habe ich die Ein- und Ausgänge für alles, was von tsa.gov kommt, zugemacht. Aber so etwas ist ja kein […]

Mindestlohn wird Arbeitslosigkeit auf 20% steigern

Die populistischen Vorstellungen der SPD, einen flächendeckenden Mindestlohn von 8,50 Euro einzuführen, lassen sich mit dem Ziel der Vollbeschäftigung nicht in Einklang bringen. Zu diesem Schluss kommt eine Expertenkommission, deren brisanter Bericht diesem Journalisten vorliegt.

Kaufrausch-Delinquentinnen inflagranti erwischt

Zwei deutsche Frauen, die sich als Touristinnen getarnt hatten, versetzten das südfranzösische Saint Tropez am vergangenen Freitag und Samstag in Angst und Schrecken. Ihre ahnungslosen Opfer, Boutiquen und Schuhläden in der Stadt sowie Antiquitätenläden in der näheren Umgebung, fielen den beiden praktisch ohne Gegenwehr zum Opfer. Dann schlug die Polizei zu.

Zürichsee soll um 2 Meter abgesenkt werden

Im häufig sehr emotional geführten Streit um die Errichtung des Seeuferweges rund um den Zürichsee bahnt sich eine überraschende Lösung an, die hinter den Bühnen bereits von allen involvierten Parteien getragen wird: Die Absenkung des Seeniveaus um rund zwei Meter.